National Instruments

OPAL-RT and NI’s combined capabilities

Infinite possibilities for EV & BMS real-time simulation

Aufbau oder Erweiterung der Automobilerprobung mit Anlagen von NI und Lösungen von OPAL-RT




Bei OPAL-RT und National Instruments finden Sie das leistungsfähigste und flexibelste HIL- und PHIL-Testsystem für kürzere Produkteinführungszeiten bei geringer Anlagenkomplexität in der sich rasant verändernden Automobilindustrie. Verbinden Sie die modular aufgebaute Hardware mit handelsüblichen Komponenten und Sie erhalten eine einfach an veränderliche Forschungsanforderungen anpassbare Lösung. Unsere Lösungen basieren auf unserer Kompetenz im Bereich kundenspezifischer und anspruchsvoller Prüfstände sowie auf Schulungsmodulen zu den weltweit ausgereiftesten Automobilanwendungen.













































HIL-Erprobung hybrider Antriebsstränge mit mehreren Steuerungen

In dieser Vorführung erlernen Sie die schnelle Umsetzung modellbasierter Simulationen auf FPGAs und die Nutzung eines HIL-Systems mit integrierter Leistungselektronik für den Bedarf an hoher Leistung und Flexibilität in schnellen Umstellungen bei Prüfsystemen.

In dieser „Multi-STG“-Demo geht es um die Leistungselektronik und den Antrieb einer Elektromaschine in E/A-verlinkten FPGAs von NI und VeriStand mit OPAL-RTs VeriStand-Erweiterung für die Leistungselektronik. Nach Einbindung von Batteriezellenemulatoren von Comemso können wir jetzt Modelle aus The Mathworks Simulink und LabVIEW in VeriStand integrieren und damit auch weitere Komponenten wie reale STGs von Pi-Innovo und ORION BMS rund um die Fahrzeugsteuerung simulieren und erproben. Über diese Erprobungslösung lassen sich Design- und Testabläufe anschließen und der Übergang von der Entwicklung am Schreibtisch zu Erprobungen nach Model-in-the-Loop (MIL) und Hardware-in-the-Loop (HIL) schlanker gestalten.














Warum OPAL-RT?

HIL-Referenzarchitektur für die Automobilindustrie

OPAL-RT garantiert eine umfassende Übereinstimmung mit der Referenzarchitektur für HIL-Prüfstände von NI.
Weiterlesen >







FPGA-basierte Erweiterung mit großem Funktionsumfang

Benutzerfreundliche Schnittstelle für den Import von Echtzeitmodellen aus einer beliebigen Simulationssoftware.
Weiterlesen >


Flexible und konfigurierbare SLSC-Karte

Einfacher Zugriff zur Interaktion mit Ihrem elektronischen Steuergerät (ESG) oder Prüfling (DUT).
Weiterlesen >


Integration von Batteriemanagementsystemen (BMS)

Die drei Säulen eines BMS: NI-Hardware, Integration und Modelle von OPAL-RT und Batterieemulatoren von COMEMSO.
Weiterlesen >


Kostenlose Demoversion herunterladen

Lassen Sie sich von OPAL-RTs Lösung überzeugen – völlig kostenlos und unverbindlich. Mit der Demoversion können Sie ein mit dem von Ihnen bevorzugten Stromkreiseditor erstelltes Modell importieren, die Simulationsparameter anpassen und spezifische Prüfszenarien zur Erzeugung von Fehlern oder die Simulation weiterer Ereignisse und Manöver erstellen.

Hier geht‘s zum Downloadbereich, wo Sie erfahren, wie Sie die Software für die Demoversion installieren.



Übersicht über Elektromaschinenmodelle von OPAL-RT

Die Transportbranche stellt nach wie vor rasant auf die Elektrifizierung um, wobei Unternehmen versuchen, Produkteinführungszeiten zu verkürzen und Betriebskosten zu senken, ohne an Qualität einzubüßen. Dieses Ziel zu erreichen erfordert hochpräzise Modelle von Elektromotoren zur Erstellung akkurater Hardware-in-the-Loop-Erprobungssysteme. Diese Präsentation stellt die marktgängigen Elektromotormodelle von OPAL-RT im Überblick vor und zeigt in einer einfachen Vorführung wie sich ein kompletter elektrischer Antriebsstrang mit OPAL-RTs Leistungselektronik-Erweiterung für VeriStand einrichten und betreiben lässt.
















Eine Prüfplattform für die umfassende Fahrzeugsimulation

NI VeriStand Add-On

Entdecken Sie die gebündelten Kompetenzen von OPAL-RT und NI in der Automobilbranche. Die Echtzeitsimulationsplattform zur HIL-Erprobung verkürzt die Markteinführungszeit und managt die Systemkomplexität von E-Autos und BMS-Systemen.
Learn more >


Batteriemanagementsysteme

OPAL-RT bietet Lösungen mit anpassbarer Konfiguration und skalierbaren Optionen an, die mit den häufigsten Anwendungen und Drittanbieterkomponenten kompatibel sind.
Weiterlesen >


Selbstfahrende Fahrzeuge

Die ADAS-Systeme von OPAL-RT passen sich neuen Technologien von der Datenzusammenführung über das Deep Learning bis zu neuartigen Sensoren schon bei ihrem Einbau ins Fahrzeug an.
Weiterlesen >

OPAL-RT: Verlässlicher Partner

Weltmarktführer bei HIL und PHIL

Unerreichte Kompetenz bei PC-/FPGA-basierten digitalen HIL-Simulatoren, Geräten für Hardware-in-the-Loop-Tests sowie Rapid Control Prototyping-Systeme.













Über 15 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie

OPAL-RT hat für große OEMs, Hauptlieferanten und Nachwuchsunternehmen wegweisende Lösungen für die Erprobung und Entwicklung von Automobiltechnologien für das 21. Jahrhundert entwickelt.



Gründlicher und verlässlicher Support

Die Experten unseres technischen Supports begleiten Sie von Anfang an bis zum störungsfreien Betrieb Ihres Prüfstands, selbst bei der Lösung anspruchsvollster Aufgaben.














Erfolgsgeschichte

In einem der ehrgeizigsten Infrastrukturprojekte Kanadas im Bereich der Elektromobilität arbeitet das Centre for Applied Power Electronics (CAPE) an der University of Toronto mit dem Energiespeicheranbieter eCAMION beim Bau einer DC-Schnellladevorrichtung (DCFCS) für Ladestationen am Trans-Canada Highway, einer der weltweit längsten Fernstraßen, zusammen.

Der Einsatz von OPAL-RTs FPGA-basierten Werkzeugen für die Leistungselektronik (eHS) hat den Entwicklungsprozess beschleunigt, die Entwicklungskosten gesenkt und die Risiken bei der Systementwicklung unter hohen Spannungen und Strömungen reduziert.

Automotive Journal von NI


Das von NI herausgegebene Automotive Journal untersucht die neuesten Trends in der Automobilindustrie auch hinsichtlich bewährter Methoden bei Validierungen und Fertigungstests. 

In dieser Ausgabe erfahren Sie mehr über OPAL-RT & NIs Lösung zur Verbesserung der Konstruktion in der Leistungselektronik von Elektrofahrzeugen.










Zugehörige Quellen